SCROLL

Am 19.11. um 17:00 Uhr im SR/SWR Fernsehen. Hier einige Hintergrundinfo. Nicht versäumen!

„Rijeka, da will ich hin!“ mit Simin Sadeghi.

Dreharbeiten für Reisesendung über Rijeka im Ersten Deutschen Fernsehen (ARD)

Ein Fernsehteam des Saarländischen Rundfunks kam am 23. Juli nach Rijeka, um bis 29. Juli Dreharbeiten für die Reisesendung „Rijeka, da will ich hin!“ durchzuführen. Das Fernsehteam bestand aus 3 Personen: Regisseurin und Produzentin Ute Werner, Kameramann Andreas Emrich und Tonmann Gregor Hempelmann.

Die Sendung wird 30 Minuten lang sein und von der Moderatorin Simin Sadeghi präsentiert. Sie geht der Frage nach, was vom Kulturhauptstadtjahr 2020 geblieben ist. Was kann man als Tourist heute noch sehen? Das Motto der Kulturhauptstadt gibt dabei die Drehorte vor: Hafen der Vielfalt - Wasser, Arbeit, Migration.

Sendetermin: Samstag, 19.11.2022, im SR/SWR Fernsehen, einem der dritten Programme der ARD. Am selben Tag wird die Sendung auch in der ARD-Mediathek sowie im YouTube-Kanal von „Da will ich hin“ veröffentlicht.

Simin Sadeghi hatte sich mit drei Interviewpartnerinnen verabredet. Mit Nancy Kaiser von Kroatien-Tours traf sie sich an einer Kunstinstallation auf dem Molo Longo. Nancy zeigte Simin die Veranstaltungshalle Exportdrvo sowie die vielen Graffitis, die seit 2020 Hauswände und Mauern zieren. Industriegebäude prägen bis heute das Stadtbild von Rijeka, deshalb haben sie sich auch auf dem Gelände der Papierfabrik Hatera umgeschaut. Als Kontrast dazu sind sie durch die Altstadt und über den Korzo spaziert.  

Spannend war auch der Tag mit Liliana Stipanić von Riviera Secrets. Simin traf sie in der Jugendstil-Fischhalle, zusammen schlenderten sie über den Markt. Danach nahm Lili die Moderatorin und das Fernsehteam in ihrem Boot „Tornado Blue“ mit auf eine Fahrt entlang der Küste. Lili erzählte über den Hafen und die Industrie, vorbei ging es an den alten Lagerhallen, an der Tornado-Abschussrampe und an der Werft „3. Mai“. Gemeinsam besuchten Simin und Lili das Stadtmuseum im Bencic-Komplex, der für das Kulturhauptstadt zu einem wichtigen Museumsstandort umgebaut wurde. In den Ausstellungsräumen geht es um den Aufschwung von Rijeka als Industriestadt. 

Mit Dr. Manuela Svoboda von der Germanistischen Abteilung an der Universität Rijeka entdeckte Simin Sadeghi die Burg und die Wallfahrtskirche auf dem Trsat.

Durch diese Drehorte lernte die Moderatorin die vielen Facetten der Kulturhauptstadt 2020 kennen. Rijeka ist ein interessantes Ziel für einen Städtetrip, bevor die Touristen ihren Urlaub auf einer der Inseln in der Kvarner Bucht fortsetzen.

Sendungen-übersicht


Stranderweiterung im Sommer 2023

Hier sehen Sie die Visualisierung unseres neuen um das doppelte vergrößerte Strandareals! Hier finden mehr als 120 Liegen Platz, ein komfortabler Einstieg über die Leiter ins Meer und viel, viel Platz! Wir freuen uns schon sehr ab Frühling 2023 unseren neuen Strand unseren Gästen zu präsentieren.


Die Highlights im Herbst und zum Jahresausklang 2022

Auch im Herbst bieten wir ein vielfältiges Programm – von Sport bis Kunst und Kultur finden Sie bei uns alles. Hier ein Auszug daraus (Stand 10-2022, Änderungen vorbehalten).

Wöchentlich Musik mit den Klapa-Sänger, den traditionellen Pesekani-Musikern oder unsere Tanzmusikduos Duo Candy, Duo Valusek, Dell Boys,  die Opernsänger der Rijeka Oper stehen regelmäßig am Programm.

  • 16. bis 19.10.2022 – Vortragsreihe mit Dr. Max Segeth – „Die Welt ist unser Spiegel“
  • 17. bis 22.10.2022 – Ismakogie-Kurs mit Vera Nessler
  • 20. bis 23.10.2022 – Geführte Saunaaufgüsse mit Bernd
  • 20. bis 22.10.2022 – Intensiv-Tanzkurs mit den Dancing Stars Andy und Kelly Kainz
  • 24. bis 31.10.2022 – Yogakurs, Workshops zum Thema Rückenschule mit Dr. Gabriele Danninger
  • 24. bis 28.10.2022 – Intensivtanzkurs mit Peter Kantor
  • 26. bis 28.10.2022 – Geführte Saunaaufgüsse mit Liane
  • 31. 10. bis 4.11.2022 – Smoveywoche
  • 4.11.2022 – Dr. Gerhard Stadler – Vortrag „Der Mythos Franz Joseph“
  • 5.11.2022 – Lesung und Konzert – Martina Graf und die Gitarristin Julia  Malischnig zu hören und zu sehen in der Miramar-Hotelhalle (Christine Lavant Gesellschaft)
  • 7.11.2022 – Egyd Gstättner stellt sein neuestes Buch vor „Ich bin Kaiser“ – Österreichische Erzählungen
  • 11. bis 13.11.2022 – Schokofestival in Opatija
  • 14. bis 20.11.2022 – Literaturfestival LIT.EU – Literatur im Herzen Europas“
  • 13. bis 19.11.2022 – Saunapoet Bernd mit geführten Aufgüssen in der Sauna
  • 15. bis 25.11.2022 – Yoga mit Ben
  • 21.11. 2022 – Wolfram Huber liest Hermann Hesse mit „Allem Anfang wohnt ein Zauber inne ",
  • 24.11.2022 – Nachtviolen -  Konzert mit der Pianistin Katharina Treutler
  • 24. bis 26.11.2022 – Saunaaufgüsse mit Liane
  • 27.11. bis 4.12.2022 – Tanzkurs mit Roswitha Wieland
  • 28.11. bis 4.12.2022 – Bigband Sound mit der Bigband der Postmusik Salzburg
  • 26.11.2022 - Günter Neuwirth liest aus seinem historischen Roman „Caffè in Triest“
  • 5. bis 9.12.2022 – Blüten- und Kräuterworkshop mit Ilonka Benedek
  • 8. bis 11.12.2022 - Geführte Saunaaufgüsse mit Bernd
  • 11. bis 18.12.2022 – Yogakurs mit Peter Kantor
  • 14.12.2022 - Adventlesung: „SternenZauberZeit“ –  Wunderliche Weihnachtsgeschichten am Kamin mit Monika Hausmann.
  • 16.12.2022 – Günther Zäuner liest aus seinen Krimis mit historischem Hintergrund:
    „Halbseidenes barockes Wien“ und „Halbseidenes kaiserliches Wien“
  • 17.12.2022 - Advent – erwartungsvolle Zeit – Lesung mit Franz Walisch (ehemaliger ORF Moderator)

Das Weihnachts-, Silvester- und Neujahrsprogramm ist in Ausarbeitung. Am 3. und 4.1.2023 erwarten Sie wieder die Konzerte mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker.


Rijeka – Zu schade zum Durchfahren

Ein kleines, aber feines Büchlein gehört dieses Jahr ins Gepäck aller Kroatienreisenden, insbesondere wenn sie die nördliche Adria anpeilen. Es stellt uns Rijeka als eine Stadt voller Überraschungen vor, zu schade zum Vorbeifahren.

Eine Tourismushochburg wird diese traditionsreiche Hafenstadt wohl nie werden, aber sie hat doch ungewöhnliche Sehenswürdigkeiten und eine spannende Geschichte, die eng mit jener der österreichisch-ungarischen Monarchie verwoben ist. Das Buch schildert in kurzen Kapiteln, wie Rijeka im 19. Jahrhundert ein Technologie-Hotspot von europäischem Rang wurde. Hier wurde zum Fin die Siécle der Urlaub am Meer erfunden, als Venedig noch nicht einmal ein Hotel hatte. Im 20. Jahrhundert schließlich gehörte die Stadt zu nicht weniger als sieben Staaten. Der außergewöhnliche zweiköpfige Adler am Stadttor hat alles miterlebt und miterlitten.

Die Zeugen dieser turbulenten Geschichte kann man in der Stadt besichtigen: Das Torpedomuseum, einen Zuckerrohrpalast, die erste Fußgängerzone Europas, einen Bunkertunnel unter der Stadt, einen Ringtunnel im Berg sowie einen vergessenen Wehrtunnel über der Stadt. Danach warten kulinarische Genüsse in vielen Restaurants und Kneipen.

Autorin ist die eher als Migrationsexpertin bekannte Melita Sunjić. Selbst Fiumanerin, aber in Österreich aufgewachsen, wusste sie ebenfalls nur wenig über ihre Heimatstadt. Als diese 2020 europäische Kulturhauptstadt wurde, begab sie sich auf eine teils journalistische, teils persönliche, in jedem Fall aber vergnügliche Spurensuche nach Rijeka / Fiume / St. Veit am Flaum.

Das Büchlein gibt’s zu bestellen bei Morawa und in Kürze auch im Miramar-Shop.
ISBN: 978-3-99029-493-2
80 Seiten, gebunden, Lesebändchen, Prägedruck
EUR 15,00

www.wieser-verlag.com


Das Miramar-Gästejournal 2022

Infos, Tipps, Miramar News – Wellness, Kultur, Land & Leute … das ist der Inhalt des aktuellen Miramar-Gästejournals 2022. Dazu die wichtigsten Programminfos zur Kulturhauptstadt 2020 Rijeka und warum die Hafenstadt Rijeka den Titel verdient hat und ein Hafen der Vielfalt ist!

Neugierig? Hier können Sie das
Miramar-Journal 2022 als PDF downloaden


Falstaff 2021

Mit 90 Falstaff-Punkten (von max. 100) und 3 Gabeln (von max. 4) freut sich der neue Miramar Küchenchef Matko Rubeša und sein Team über diese Auszeichnung. Damit reihen wir uns an der Kvarner Riviera nach den exquisiten a la carte Fischrestaurants "Draga di Lovrana", "Bevanda" und "Johnson" (91 Punkte) an die 4. Stelle mit 90 Falstaff-Punkten!

Mehr dazu im Falstaff-Guide 2021.


Neues von Lili, Roni, Hanah, Roxy, Mutzicat, Bekica und ??

Sobald das Miramar seine Türen wieder öffnet, sind das Ehepaar Lili und Roni Stipanić wieder bereit, die beliebten Schiffsausflüge auf dem historischen Holzboot Tornado Blue für Miramar-Gäste zu organisieren. Von der Einzigartigkeit dieser Ausflüge berichtet auch das aktuelle ADAC-Reisemagazin „Kvarner Bucht & Istrien“ – Ausgabe Mai/Juni 2021 – mit einer ganzen Seite! Darüber kann die Lili sehr stolz sein – als „Bootsführerin Liliana Stipanić“ wird sie den Lesern vorgestellt.

Hier geht’s zur Bestellung des Magazins.


Während der 6 monatigen Zwangspause durch Corona war Lili und Roni nie langweilig. Wer Lili kennt, weiß – ihr gehen die Ideen nicht aus! Ihr Mann Roni weiß das nur zu genau! Im Frühling beschloss Lili, dass ihr Garten so groß ist, dass dort auch Platz für ein Lamm ist! Aber was sollte so ein Lamm ganz allein dort? Kurzerhand kam auch gleich das Mutterschaf mit in Lilis Garten. So vergnügen sich der Hündin Roxy und der Katze Mutzicat und den 8 Hühnern nun auch 2 Schafe in Lili und Ronis Garten! Roni ist jetzt sozusagen der Hahn im Korb – er ist der einige Mann unter so vielen weiblichen Wesen!

In dem Garten wächst schon reichlich Mangold, Salat, Rucola, Zucchini, Kartoffeln und Tomaten, das Lämmchen verirrt sich in den Hühnerstall, die Hühner machen unter den Mandarinenbäumen Ihr Nickerchen!

Bei Roni und Lili ist jeder Tag interessant und lebendig, entweder zu Hause oder bald auch wieder auf der Tornado blue mit den Miramar Gästen in kleiner, geselliger Runde (max. 10 Personen an Bord – mit viel Abstand, was aber der Geselligkeit und dem Genuss keinen Abbruch tut).

Wer noch niemals einen Ausflug auf der Tornado Blue unternommen hat, sollte dies auf jeden Fall bald nachholen! Reservieren Sie gleich bei Ihrer Hotelbuchung auch einen Platz an Bord der Tornado Blue – Exklusiv für Miramar-Gäste!
www.riviera-secrets.com

„BRESKVICE“ – kleine Pfirsiche - Rezept
für ca. 40 Stück

Zutaten:
(Teig)
• 1 Ei
• 75g Zucker
• 1Pak. Vanillezucker
• 1 geriebene Zitronenschale
• 1dl Öl
• 1 Pak. Backpulver
• 300g Mehl
• 1 Prise Zucker

Zubereitung für Teig:
Ei, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann geriebene Zitronenschale, Öl, Mehl und Backpulver langsam unterheben. Teig 30 Minuten im Kühlschrank stehen lassen. Aus dem Teig kleine Bällchen ca. 1-2cm Durchmesser formen, aus Backpapier stellen und auf 170°C, ca. 10-12 Minuten backen. Bis die Bällchen noch warm sind, nur eine Hälfte mit einen Messer oder Teelöffel etwas aushöhlen.

Zutaten:
(Füllung)
• 80g gemahlene Walnüsse
• 80g Pfirsichmarmelade oder
   Aprikosenmarmelade
• 2 Löffel Rum
• Teig Streusel (vom Bällchen aushohlen)

Zubereitung für Füllung:
Alle Zutaten zusammen in eine homogene Masse zusammen binden und damit die ausgehöhlten Bällchen füllen und mit der anderen Hälfte zusammen verbinden.

Zutaten:
(Pfirsich-Glasur)
• Rote Lebensmittelfarbe
• Orange Lebensmittelfarbe
• 1 dl Wasser
• 0,5dl Pflaumenbrand
• Zucker

Zubereitung für Pfirsich-Glasur:
Wasser und Pflaumenbrand zusammenfügen und in zwei Schälchen teilen. In eine Schale einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe und in die andere die orange Farbe. Mit einem Pinsel die kleinen Pfirsiche „Breskvice“ färben, jede Hälfte in einer Farbe und dann mit Zucker bestreuen.

Hier geht’s zum Rezept-Download.


"Eine kulinarische Reise -
Kvarner Bucht & Istrien"

Dazu eine Prise Miramar

Neu erschienen: Das Reise- und Genussbuch der Kroatien-Insidern und steirischen Autorin Karin Hauenstein-Schnurrer mit einem bunten Potpourri an sehr persönlichen Geschichten über die Menschen der Regionen Istrien und Kvarner sowie ihre Kultur und Küche - ergänzt durch gut nachkochbare Rezepte, Ausflugstipps und Adressen.

Wie werden Trüffelhunde ausgebildet und Sardinen gefangen? Was macht Kvarner Scampi zu den besten ihrer Art? Welchen kroatischen Wein sollte man unbedingt probieren? Wie bereitet man auch ohne Kocherfahrung ein mediterranes Menü zu und warum reisten noble Kurgäste vor 130 Jahren samt Köchin und Hausrat an die Adriaküste?
Das alles und noch viel mehr verrät Karin Hauenstein-Schnurrer, eine Liebhaberin und Kennerin der Region, die seit mehr als 15 Jahren auch das Kvarner- und Istrien Magazin produktiv begleitet.
Ein Potpourri aus geballtem Wissen, launigen Reportagen, Rezepten, Tipps und Einblicken hinter die Kulissen des Miramar! Die besten Miramar-Köche verraten die Rezepte zu ihren liebsten kulinarischen Kindheitserinnerungen.
Dazu Wissenswertes, Reportagen, Rezepte, Ausflugstipps & viele Adressen.

EINE KULINARISCHE REISE - KVARNER BUCHT & ISTRIEN
Karin Hauenstein-Schnurrer, Verlag Bibliothek der Provinz,  Zu Leserprobe
Hardcover, 120 Seiten, viele Fotos, € 20,-
ISBN 978-3-99028-896-2
Und natürlich auch im Miramar in Sisis Hofladen erhältlich.


Miramar-Kürbissuppe Rezept

SCHAUMSUPPE VOM MUSKATKÜRBIS
FÜR CA. 1 LITER SUPPE

Zutaten:
 300 g Kürbisfleisch – in grobe Würfel geschnitten
 400 ml Orangensaft
 200 ml Geflügel- oder Gemüsebrühe
 200 ml Sahne
 1 TL frischer Ingwer – gerieben
 Salz
 Chayennepfeffer
 2 cl Kokossirup
 1 TL Currypulver
 1 Prise Zucker

Zubereitung:
Kürbisfleisch in einen Topf geben, mit Orangensaft und Brühe auffüllen und
weich kochen. Sahne und Gewürze zugeben und alles im Mixer gut durchmixen.
Die Suppe durch ein feines Sieb gießen.
Mit gerösteten Kürbiskernen und Kürbiskernöl garniert servieren.

Hier geht’s zum Rezept-Download.


„Postkarten von Opatija“ – Neuerscheinung

Der Katalog (188 Seiten) zeigt Postkartenansichten von Opatija und seinen Hotels über mehr als ein Jahrhundert. Die große Sammlung des kroatischen Tourismusmuseums enthält derzeit 3005 Exemplare an Ansichtskarten und steht unter der Kuratur von Gabrijela Krmpotić Kos (Direktorin des kroatischen Tourismusmuseum) und Jan Bernd Urban, ehemaliger Stadtradt in Opatija. Sie haben  diesen Katalog mit viel Engagement für die Gäste von Opatija zusammengestellt. Als Zeitzeugen sind Ansichtskarten ein wichtiges Kulturgut mit hohem Dokumentarwert. In dieser Sammlung zeigen sie die Entwicklung des Tourismus in der Region Kvarner.

Erhältlich zum Preis von KN 250,00 im Hotel Miramar – Opatija.


Weinzeit im Miramar

Längst erlangen Kroatiens Weine internationale Anerkennung. Die autochtonene Rebsorten (solche, die nur dort gedeihen) eröffnen der Weinwelt neue Geschmacksbilder. Unsere ausführliche Weinkarte lesen Sie wie ein Buch. Eine große Auswahl an kroatischen Weinen ist zwischenzeitlich in den weltweiten Weinguides hoch bewertet. Die beste individuelle Beratung erfahren Sie bei uns natürlich von unseren ausgebildeten Sommeliers und Weinkennern/-innen, denen in Kroatien besonders die Weine ihrer Heimat am Herzen liegen. Unsere Sommeliers Mato Švabić, Miomir Ilinčić und Saša Božić  beraten Sie gerne ausführlich zu kroatischen und internationalen Weinen.
Weitere Info zur Miramar-Kulinarik.